Fundusfotografie

Durch die Fundusfotographie können Netzhaut- und Gefäßveränderungen bei Diabetes oder Hypertonie dargestellt und im Verlauf verglichen werden. Weiterhin ist es möglich, Veränderungen wie Pigmentierungen der Netzhaut, sogenannte Neavi zu beobachten und zu dokumentieren. In den allermeisten Fällen ist hierzu keine medikamentöse Erweiterung der Pupille notwendig.

Für die hausärztliche Behandlung von Diabetes und Hypertonie ist das Gefäßbild der Netzhaut wichtig und richtungsweisend für die Therapie dieser Erkrankungen.

Die Netzhautfotographie ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Sie wird in unserer Praxis als individuelle Gesundheitsleistung angeboten.

Vorgehen bei Verdacht auf eine Coronavirusinfektion

Sehr verehrte Patientinnen und Patienten!

Im Falle von unklaren grippalen Symptomen kommen Sie bitte nicht in unsere Praxis, sondern kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt oder das bundesweite Corona Kompetenzzentrum unter
116 117

Die Corona-Hotline des Hessischen Sozialministerium erreichen Sie unter
0800 555 4 666

Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes Marburg-Biedenkopf lautet
06421 405 444

Informationen für Reiserückkehrer

Patientinnen und Patienten, die aus ausgewiesenen Risikogebieten zurückkehren, bitten wir, sich vor dem Wahrnehmen eines Termins in unserer Praxis, beim Marburger Gesundheitsamt zu melden und das weitere Vorgehen zu besprechen.

Allgemeine Hinweise zum Besuch unserer Praxis

Aufgrund der derzeitig notwendigen Hygienemaßnahmen und um Sie und andere Patienten zu schützen, ist die Anzahl der Patientinnen und Patienten, die sich in unserer Praxis aufhalten dürfen, eingeschränkt. Es kann daher zu Wartezeiten auf dem Innenhof kommen. Wir sind sehr bemüht diese Wartezeiten möglichst kurz zu halten. Dennoch empfehlen wir, eine dem Wetter angepasste Kleidung zu tragen. Wir bitte um Ihr Verständnis.

Unsere Website nutzt nur funktionale Cookies, es sei denn, Sie laden Karten von Google Maps.
OK