Lider und Bindehaut

Die Augenlider dienen dem Schutz der Augen. Ihre Funktion hat daher große Bedeutung für den Erhalt des Guten Sehens.

Nicht selten entstehen in der zweiten Lebenshälfte Fehlstellungen des Unterlides wie dessen Einwärts- oder Auswärtsdrehung. Sie führen häufig zu Beschwerden wie Tränenfluß und oberflächlichem Reizzustand des Auges. Ein im Laufe des Lebens aufgetretenes Herabhängen eines oder beider Oberlider kann eine deutliche Einschränkung der Sehfähigkeit bedeuten. Diese Lidfehlstellungen können meist durch eine ambulante Operation gut korrigiert werden.

Kosmetische Operationen bei störenden Schlupflidern sind ebenfalls ambulant möglich. Zudem können optisch störende Veränderungen wie beispielsweise Hagelkörner, Wärzchen und Zysten ambulant entfernt werden.

Diese Eingriffe können wir Ihnen in der Augentagesklinik Marburg mit einem erfahrenen Team anbieten.